Startseite

Das wohl wichtigste Instrument in einer Küche ist wohl unangefochten das Messer.

Jahrelang habe ich mit ganz normalen und sehr preiswerten Küchenmessern gearbeitet. Ich habe sie gepflegt und auch ab und an geschärft. Und ich war eigentlich zufrieden. Eigentlich. Denn zu einem meiner Geburtstage bekam ich ein kleines unscheinbares Frühstücksmesser geschenkt. Es handelte sich dabei und ein handgemachtes Solinger Messer mit Dünnschliff.
Nach dem ersten Frühstück musste ich meine Meinung zur Schärfe von Messern gründlich revidieren. Dieses kleine Teil zerteilte Brötchen wie mit einem Laserskalpell, selbst Schinken ging mit einer Leichtigkeit zu schneiden, wie ich es bis dato nicht für möglich gehalten hatte. Ich entdeckte eine neue Leidenschaft: richtig scharfe Messer.

Inzwischen ist meine Sammlung um ein paar Küchenmesser reicher geworden. Über die einzelnen Arten, Pflegehinweise und den Erhalt der Schärfe gewürzt mit ein paar wissenswerten Sachen über Messer sind hier allerlei Artikel zu finden.
Nicht nur, dass man mit einem ordentlichen Messer besser arbeiten kann, sie eignen sich auch wunderbar als Geschenk, man verbreitet echte Freude damit, denn die meisten wissen gar nicht, was wirkliche Schärfe bedeutet.