scharfe Sachen in Küche und Haushalt

In letzter Zeit gibt es vermehrt Messer, die statt einer Stahlklinge eine Klinge aus Keramik haben. Keramik Messer werden auch “Japanische Messer” genannt. Solche Messer sind extrem scharf, besonders die keramischen Messer japanischer Herkunft. Keramische Küchenmesser werden in verschiedenen Formen und Größen geliefert.Im Preisbereich von sehr günstig bis hin zu wirklich handgemachten Keramik Messern, welche hauptsächlich von Köchen eingesetzt werden, gibt der Markt vieles her.

Die bekanntesten Hersteller für Keramikmesser kommen aus Portugal, Spanien, vor allem aus Japan, Deutschland (Solingen) und vermehrt auch aus der Schweiz. Stets mit Vorsicht zu betrachten sind Klingen mit dem Aufdruck “Solingen” . Nicht jedes Messer entspricht auch wirklich dieser Produktion, geschweige denn dessen Qualität. Meist kommen dieRohlinge an sich ohnehin aus Asien und werden in den Solinger schleifereien nur noch auf Endschärfe gebracht. Oftmals wird dieser Begriff aber auch für billige und Minderwertige, aber sehr preiswerte Ware missbraucht.

 

Die Hightech-Keramik zeichnet sich vor allem durch Ihre Eigenschaften aus, die dem Messer eine sehr gutes und lang anhaltendes Schneidverhalten sowie eine sehr edle Optik verleihen. Die Keramikmesser bieten neben der erst ungewohnten Optik weitere besondere Vorteile für den “Küchenchef”. Die hervorragenden Klingen sind:

  • bruchstabilisiert
  • leicht und handlich
  • langzeitscharf (etwa 30 mal länger scharf, als Stahlklingen)
  • lebensmittelecht
  • hygienisch und antiallergisch
  • rostfrei
  • dermatologisch geprüft
  • geschmacks- und geruchsneutral
  • antimagnetisch
  • leicht zu reinigen und zu pflegen (sogar in der Spülmaschine)

Die Keramikmesser sind zudem deutlich leichter als herkömmliche Stahlmesser. Zudem sollte man beachten, dass die Klinge aufgrund des Werkstoffes viel spröder ist, als ein herkömmliches Küchenmesser. Solche Messer eignen sich definitiv nicht zum Hebeln oder zum Hacken von sehr hartem Schnittgut. Die Klinge kann dabei zerbrechen. Zudem ist die Klinge meist etwas dicker als bei Stahlmessern, was beim schneiden am Anfang etwas ungewohnt ist, man gewöhnt sich aber sehr schnell daran. Durch die optische Schönheit dieser Messer und da man diese Messer nicht so sehr pflegen muss, eignen sich Keramikmesser auch hervorragend als Geschenk für alle Gelegenheiten.


2 Kommentare bei“Keramikmesser

Messerblöcke | Schnitthaltig on 18. Dezember 2013 22:18

[…] solcher Messerblock natürlich ungeeignet für alle Messer, die nicht magnetisch sind. D.h. für Keramikmesser ist ein solches Modell gänzlich […]

[…] geworfen. Soll es ein sehr pflegeleichtes Messer sein, dann eignet sich wahrscheinlich ein Keramikmesser am […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Für größere Displays optimierte Seite anzeigen